Ex Libris bietet PocketBook E-Reader an

18 March 2024 10:30

Supporting partner

Dietikon ZH/Lugano - Ex Libris nimmt elektronische Lesegeräte in sein Angebot auf. Der Medienhändler bietet Modelle von PocketBook aus Lugano an. Die E-Book-Sparte ist 2023 bei Ex Libris um 7,5 Prozent gewachsen.

Der in Dietikon ansässige Medienhändler Ex Libris hat laut einer Medienmitteilung PocketBook E-Reader ins Angebot aufgenommen. Damit setze Ex Libris auf den anhaltenden Trend zum Lesen auf elektronischen Geräten. Allein im letzten Jahr sei die eigene E-Book-Sparte um 7,5 Prozent gewachsen, heisst es weiter. Für das laufende Jahr erwartet der Medienhändler einen weiteren deutlichen Anstieg.

Ex Libris erweitere deshalb sein Angebot um ausgewählte E-Reader der Marke Pocketbook International SA mit Sitz in Lugano. PocketBook wird in der Mitteilung als einer der weltweit grössten Hersteller von E-Ink-Geräten bezeichnet. Es sind vier Modelle im Angebot, vom Einstiegsmodell PocketBook Verse bis zum PocketBook InkPad Color 3, einem High-End-Gerät mit 7,8 Zoll-Farbbildschirm. Mitglieder des Ex Libris-Club erhalten bis zum 30. April 10 Prozent Rabatt auf alle PocketBook-Geräte.

Das Angebot ergänze das Sortiment von Ex Libris mit mehr als 5 Millionen E-Books, heisst es in der Firmenmitteilung. Ein Grossteil der bereits gekauften E-Books in den gängigen Formaten lasse sich einfach übertragen und mit dem integrierten Ex Libris-Shop auf den PocketBook-Geräten könne weitere Lektüre bestellt werden.

Ex Libris ist nach eigenen Angaben der grösste Schweizer Online-Shop für Bücher. Im Online-Shop bietet die Migros-Tochter ein Sortiment mit mehr als 8 Millionen Büchern und mehrere Millionen digitaler Produkte zum Download an, heisst es weiter. In der Deutschschweiz gibt es 15 stationäre Filialen. Bei Ex Libris sind rund 220 Mitarbeitende beschäftigt. ce/gba 

Supporting partner

Swiss Pavilion Digital